IM WINTER GILT DIE 3G-REGEL AUCH FÜR DIE BENÜTZUNG DER BERGBAHNEN

Liebe Gäste,

 

Die Bundesregierung hat am 08.09.2021 Maßnahmen präsentiert, die für eine stabile Situation in den kommenden Herbst- und Wintermonaten sorgen sollen.
 

Anstelle des Inzidenzwertes wird nun die Auslastung der Intensivstationen (ICU-Belegung) als Maßstab für Verschärfungen bzw. Lockerungen anhand eines 3-Stufen-Plans herangezogen

 

Stufe 1:

Bei einer Auslastung der Intensivbetten von 10 % (das sind 200 Betten) und somit ab 15. September gilt:

  • Verkürzung der Gültigkeitsdauer der Antigen-Tests von 48 auf 24 Stunden
  • 3G-Regel bei Veranstaltungen ab 25 Personen (derzeit 100 Personen)
  • FFP2-Maskenpflicht in jenen Bereichen, in denen bereits jetzt ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist – z.B. in öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Lebensmittelhandel
  • FFP2-Maske im Handel für Ungeimpfte Pflicht (stichprobenartige Kontrolle durch Behörden), für alle anderen eine Empfehlung

 

Stufe 2:

Bei einer 15%-igen Auslastung der Intensivbetten (300 Betten) sollen sieben Tage später folgende Maßnahmen greifen:

  • Antigen-Tests mit Selbstabnahme („Wohnzimmertests“) sind als 3G-Nachweis nicht mehr zulässig
  • Einführung der 2G-Regel (Geimpfte und Genesene) für die Nachtgastronomie und ähnliche Settings sowie für Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze mit mehr als 500 Personen

 

Stufe 3:

Bei einer 20%-igen Auslastung (400 Betten) sind sieben Tage später Antigen-Tests nicht mehr als 3G-Nachweis zulässig (nur mehr geimpft, genesen und mittels PCR-Test getestet).

  

Für die Einreise nach Österreich aus Ländern welche als Hochinzidenz- und Virusvariantengebiete gelten oder bei einer Einreise ohne Nachweise ist eine verpflichtende Online-Einreiseregistrierung (Pre Travel Clearance) nötig. Diese Online-Registrierung kann in Deutsch oder Englisch durchgeführt werden und ist über diese beiden Links in DE oder EN abrufbar.

 

Kommenden Winter wird die 3-G-Regel auch für die Benützung der Bergbahnen gelten, somit ist der Nachweis einer Covid-19-Impfung, einer Covid-19-Genesung oder ein negativer Covid-19-Test für Personen ab 12 Jahren auch in den Skigebieten notwendig. Das Testangebot für Gäste sowie die Kontrolle der Regeln wird im Moment noch von den Behörden und den Tourismuverbänden ausgearbeitet, um auch nicht geimpften oder genesenen Gästen einen Skiurlaub zu ermöglichen. Wir hoffen sehr, dass wir Sie sehr bald diesbezüglich informieren können.

 

Weiterhin geltende Regeln seit 01. Juli beinhalten

  • Beim Check-in Vorweis der Bestätigung des negativen Tests, der Impfung bzw. der Genesung
  • Registrierungspflicht bei Aufenthalten von über 15 Minuten
  • Covid-19-Präventionskonzept und -Beauftragter

 

Ein angenehmer, erholsamer und vor allem sicherer Aufenthalt unserer Gäste ist für uns oberstes Gebot, daher verfügen wir über ein

COVID-19 Prävenzionskonzept und setzen diesbezüglich zahlreiche Maßnahmen im Hotel um.

 

Desinfektionsstationen und Aushang von Verhaltensregeln bei Eingängen sowie öffentlichen Bereichen.

 

Hinweis auf einzuhaltenden Mindestabstand durch Bodenmarkierungen.

 

Tische für Frühstück und Abendessen sind nach den nötigen Abstandsregeln eingeteilt, auch haben unsere Gäste, wie bereits bisher üblich, stets denselben Tisch zugeteilt. Die Gästeregistrierung an den Tischen erfolgt mittels QR-Code zu Kontaknachverfolgung.

 

Um die Abstandregeln einhalten zu können wird das Abendessen ausschließlich in Menüform serviert, somit können wir  am Abend leider keine Themenbuffets anbieten.

 

Frühstückbuffet sowie Salatbuffet sind so arrangiert, dass diese ausreichend Raum bieten um die Abstandsregeln einhalten zu können, zusätzlich zu Desinfektionsmöglichkeiten sind auch Einweghandschuhe am Buffet vorhanden.

 

Die Bar ist bis auf weiteres nicht geöffnet, stattdessen gibt es die Möglichkeit Getränke in den Stuben, im Gastgarten oder auch im beheizten Bereich auf unserer überdachten Terrasse einzunehmen.

 

Getränke und Speisen können ausschließlich im Sitzen konsumiert werden.

 

Regelmäßiges Lüften bzw. Entkeimen unserer Stuben sowie öffentlicher Bereiche.

 

Mund-Nasen-Schutz (FFP2-Maske) für unsere Mitarbeiter mit Gästekontakt.

 

Mund-Nasen-Schutz (FFP2-Maske) für Gäste in öffentlichen Bereichen, Ausnahme beim Einnehmen der Mahlzeiten am Tisch.

 

Regelmäßige kostenlose Antigentests zur Eigenanwendung für unsere Gäste bei längeren Aufenthalten

 

Regelmäßige Antigen-Tests unserer Mitarbeiter/innen.

 

Covid-19 Schulungen unserer Mitarbeiter/innen mittels SAFE SERVICE®

 

Aufgrund von Personenbeschränkung kann unser Saunabereich nur eingeschränkt und nach vorheriger Reservierung zu vorgegebenen Time-Slots benutzt werden.

 

Die verantwortlichen Touristiker und Unternehmen im Ötztal haben sich intensiv mit diversen Präventivmaßnahmen wie Hygiene- und Abstandsvorschriften beschäftigt, um die größtmögliche Sicherheit für Einheimische, Mitarbeiter und Gäste zu gewährleisten, und  Ötztal-weite Covid-19 Sicherheitsmaßnahmen erarbeitet, welche klare Sicherheitsregeln bei den verschiedensten Kontaktpunkten während des gesamten Urlaubsaufenthalt beinhalten, diese Maßnahmen sind unter https://www.oetz.com/de/sommer/covid-19-schutzmassnahmen.html einsehbar.

 

Auch wurden Leitlinien für einen sicheren Urlaub in Österreich bzw. Tirol erarbeitet, diese umfassen alle Tourismuseinrichtungen von Beherbergung, Gastronomie sowie Freizeiteinrichtungen und beinhalten Maßnahmen und Verhaltensregeln für Betriebe sowie Gäste, gerne können Sie diese unter https://www.sichere-gastfreundschaft.at/ bzw. https://sichere-gastfreundschaft.tirol/ einsehen.

 

Unser gemeinsames Ziel ist unseren Gästen einen sicheren aber auch angenehmen und erholsamen Urlaub bieten können. Dafür tragen wir alle gemeinsam die Verantwortung. Halten wir – Gäste wie auch Gastgeberinnen und Gastgeber – uns an die vorgegebenen Verhaltensregeln, steht einem unbescherten Urlaub in Österreich und bei uns im Ötztal nichts im Wege.

 

Wir freuen uns sehr im Winter wieder Urlaubsgäste bei uns im Hotel 3 Mohren willkommen zu heißen zu dürfen und hoffen, dass die Lage weiterhin stabil bleibt und dadurch das uneingeschränkte Reisen möglich sein wird,

 

geben Sie auf sich acht und bleiben Sie gesund

 

Familie Haid

 

Facebook Twitter